Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


Jetzt auch

Airbrush

Ab 2,-€

  Tanja´s NagelOase

  Heussstr. 25

  76351 Linkenheim

  Tel.: 07247-9850344

Tipps zur Kunstnagelpflege                                                

 

Schön, dass Sie sich für Kunstnägel entschieden haben. Damit Sie lange Freude an Ihren Kunstnägeln habe, finden Sie nachfolgend ein paar Tipps und Tricks. Diese haben sich in der Praxis bewährt und sind der Grundbaustein für schöne Hände und Nägel:

  • Der künstliche Nagel ist ein Ersatz für Ihren Naturnagel und darf deshalb das Nagelbett nicht überlasten. Das bedeutet, dass bei groben Stößen oder Überlastung auch ein Kunstnagel einmal brechen kann.
  • Deshalb sollten Sie eine Länge wählen, mit der Sie auch Ihre täglichen Arbeiten weiter gut bewältigen können. Und natürlich sollte sie zu Ihrem Erscheinungsbild passen und dürfen Sie nicht bei Beruf, Haushalt, Sport, oder Hobby stören.
  • Bitte verwenden sie nur speziellen acetonfreien Nagellackentferner! Denn Aceton beschädigt die Kunststoffoberfläche der Nägel, und kann so die Haltbarkeit der Kunstnägel beeinträchtigen!
  • Vermeiden sie den Kontakt mit scharfen Reinigungsmitteln. Dazu gehört auch Essigreiniger. Bei ALLEN Hausarbeiten sollten sie Handschuhe tragen.
  • Benutzen sie ihre neuen Nägel nie als Werkzeug! Kunstnägel ersetzen nicht den Schraubenzieher oder einen Spachtel und können brechen und splittern.
  • Künstliche Nägel nicht mit Scheren oder Metall-Feilen bearbeiten, sondern mit einer Profi-Feile für Kunstnägel.
  • Reißen Sie ihre Kunstnägel niemals ab. Das Material geht eine feste Verbindung mit dem Naturnagel ein und beim gewaltsamen Entfernen reißen Sie die obere Schicht ihres Naturnagels mit ab. Eine gesunde Nagelplatte ist die beste Voraussetzung, dass die Modellage hält.

>> Fragen und Antworten zu Kunstnägeln